Was sind österreichische Teller?

Österreichische Kennzeichen sind derzeit gültige Transitkennzeichen, die für die Überbrückung von Fahrten von A nach B verwendet werden. Diese sind für die Verwendung auf Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Anhängern, Wohnmobilen und Motorrädern vorgesehen.

Wann brauchen Sie Transitschilder?

Ein Fahrzeug mit einem europäischen Kennzeichen wurde gekauft oder verkauft. Sie oder Ihr Kunde möchten das Fahrzeug zum gewünschten Ziel in Europa fahren. Sie stehen mit den Händen im Haar, weil das Auto bereits im Ausland zugelassen ist und nicht auf der Straße fahren darf.

In diesem Fall bieten österreichische Transitschilder die Lösung. Nach Erhalt Ihrer österreichischen Kennzeichen können Sie Ihr Fahrzeug zu Ihrem Endziel fahren (oder fahren lassen).

Wie fordern Sie ein österreichisches Transitschild an?

Es ist ganz einfach, österreichische Transitschilder anzufordern. Sie müssen lediglich einen Scan / eine Kopie des Registrierungszertifikats, der Verkaufsrechnung und einen gültigen Reisepass vorlegen. Wenn es sich um ein neues Fahrzeug ohne Zulassung handelt, können Sie zur Einreichung des Antrags auch einen COC-Scan anstelle einer Kopie der Zulassungsbescheinigung verwenden.

Nach Antragstellung ist das Kennzeichen 21 Tage gültig, im Preis ist eine Haftpflichtversicherung für den gleichen Zeitraum enthalten. Für Kraftfahrzeuge (Motor, Auto, Wohnmobil oder LKW) gilt ein Preis von 450 € zzgl. MwSt. Die Kosten für einen Anhänger oder Anhänger betragen 350 € zzgl. MwSt.

Wenn Sie die österreichischen Transitschilder vor 12:00 Uhr bestellen, halten wir diese am nächsten Werktag in Apeldoorn für Sie bereit.

Fordern Sie jetzt Ihr österreichisches Kennzeichen an: