Ursprungszeugnis

Ein Ursprungszeugnis ist ein Dokument, das den Ursprung eines Produktes nachweist. So ein Dokument belegt, in welchem Land ein Produkt hergestellt wurde.

Warum ein Ursprungszeugnis?

Einige Länder außerhalb der EU verlangen ein Ursprungsdokument aufgrund handelspolitischer Maßnahmen, wie Boykotte, Einfuhrbeschränkungen und Importquoten. In einigen Ländern brauchen Sie mit einem Ursprungszeugnis keine oder ermäßigte Einfuhrgebühren zu zahlen. Dort gilt der Meistbegünstigtenzollsatz (most favoured nation, MFN).

Ohne dieses Dokument können Sie auf Hindernisse stoßen, wenn Sie Produkte in ein bestimmtes Land einführen möchten. Hierzu zählen u.a. Verzögerungen des Transports und/oder der Zollabfertigung, Mehrkosten, Bußgelder oder Einfuhrverbote. Auf der Grundlage des Ursprungszeugnisses beschließt ein Land immerhin, ob Sie ein Produkt einführen dürfen oder nicht. Innerhalb der EU benötigen Sie es in den meisten Fällen nicht.

Vorteile des Ursprungszeugnisses

Auf der Grundlage eines Ursprungszeugnisses kann ein Land beschließen, ob Sie ein Produkt einführen dürfen. Zudem betrachtet das Land mit dem Ursprungszeugnis, ob der Meistbegünstigtenzollsatz gilt. Dieser Tarif ist in den meisten Fällen niedriger als der normale Tarif. Exportieren Sie in Länder, mit denen die EU ein Handelsabkommen geschlossen hat? Dann verwenden Sie ein EUR.1 Zertifikat.

Beantragung?

Zur Erstellung Ihres Ursprungszeugnisses benötigen wir die folgenden Unterlagen:

  • Rechnung
  • Foto des Typenschilds (nur bei Maschinen)
  • Kopie des Kennzeichens (nur bei Fahrzeugen)
  • Vollmacht
CVO document

Fordern Sie ein unverbindliches Ursprungszeugnis an

Produktart*
Lieferant
Dokumentation vorhanden*

Ihre Nachricht*

Haben Sie Fragen?