Starten Sie den Export

Export starten? Sie haben ein wunderbares Produkt und möchten die Welt erobern. Dann möchten Sie das Produkt natürlich ins Ausland exportieren. Was müssen Sie bedenken und beachten? Damit Sie das Abenteuer nicht unvorbereitet beginnen, geben wir Ihnen hier verschiedene Tools und Tipps.

Exportieren: Beginnen Sie am Anfang

Wenn Sie mit dem Export beginnen möchten, beginnen Sie am Anfang. Eine gute Vorbereitung ist die Basis für ein erfolgreiches Geschäft. Sehen Sie sich das Land an, in das Sie exportieren möchten, und erstellen Sie einen soliden Plan für den Einstieg.

Untersuchung

Forschung ist der Schlüssel, wenn Sie in ein fremdes Land exportieren. Jedes Land hat seine eigenen Bräuche, Kulturen, Steuerregeln und Gesetze. Darauf vorbereitet zu sein, bietet Stärke in den Verhandlungen mit Ihren Kunden und sorgt für ein gutes Verständnis bei allen Stakeholdern.

Starten Sie den Export mit der Forschung

Wenn es irgendwo auf der Welt viele davon gibt, handelt es sich um Gesetze und Vorschriften. Lokale Regeln, nationale Regeln. Es gibt überall Gesetze und Vorschriften und sie sind überall unterschiedlich. Stellen Sie immer sicher, dass Sie sich mit den örtlichen und nationalen Vorschriften vertraut machen. Oder wenden Sie sich an die Botschaft des jeweiligen Landes, um zu erfahren, was zu beachten ist.

Kultur ist ein Wort, das man allein in den Niederlanden oft hört. Dies ist jedoch für jedes Land von großer Bedeutung. Kultur und Bräuche bestimmen das Wir-Gefühl in einem Land. Die Bewohner sind stolz auf ihr Land, und das ist auf diese Art von Gewohnheiten und Kultur zurückzuführen, die im Laufe der Jahre gewachsen sind. Um sich irgendwo niederzulassen und sich irgendwo zurechtzufinden, ist es ratsam, die Bräuche und die Kultur eines Landes zu verstehen und kennenzulernen. Dies sorgt für gegenseitigen Respekt und mehr Offenheit.

Ein weiteres Thema, das in jedem Land anders ist und daher vertieft werden muss, ist die Steuer. Müssen Sie in Ihrem Heimatland Steuern zahlen, wenn ja, zu welchem Satz und zu welchen Bedingungen? Gleiches gilt natürlich auch für das Zielland. Was muss bezahlt werden und wo Sie stehen.

Wenn Sie exportieren möchten, gelten neben allen Regeln und Gepflogenheiten auch Anforderungen an die Dokumentation. Für Länder außerhalb der EU gelten unterschiedliche Dokumente, um beispielsweise nachzuweisen, dass der korrekte Steuersatz (0%) angewendet wurde. Oder weniger oder gar keine Einfuhrsteuer zahlen zu müssen.

Der Exportplan

Stellen Sie sicher, dass Sie die Forschungsergebnisse gut aufzeichnen und einen Plan für den Export erstellen. Berücksichtigen Sie zusätzlich zu den oben genannten Punkten Ihre Exportmotive, einen Überblick über Investitionskosten und Transport. Alles gut festhalten.

Voraussetzungen für den Export

Wenn Sie exportieren möchten, benötigen Sie eine EORI-Nummer. Dies ist ein Muss für den Export. EORI steht für Economic Operators Registration and Identification. Diese Nummer stellt sicher, dass jeder in allen Ländern auf die gleiche Weise identifiziert werden kann. Die EORI-Nummer wird von dem Land vergeben, in dem sich das Unternehmen befindet.

Ordnen Sie Ihre gesamte Dokumentation einfach und schnell über unsere Online-Bewerbung

Mit unserer Anwendung können Sie einfach jedes gewünschte Dokument erstellen und haben alle Ihre Dokumente an einem praktischen Ort, der immer verfügbar ist. Wenn Sie ein Exportdokument erstellen, zeigt das System sofort an, ob beispielsweise ein EUR.1-Zertifikat oder CvO empfohlen wird, und Sie können dies auch direkt anfordern.